Linkes Zentrum Lilo Herrmann

Beschreibung

Kurzvortrag über Aspekte emanzipativer Überforderung. Danach wird die Workshop- und Vortragsreihe 'Vom Wollen zum Können. Utopie mit Methode' vorgestellt. In der Reihe geht es um langfristige und kurzfristige Ziele, der Bogen spannt sich vom Gesellschaftlichen über Gruppendynamisches hin zum Individuum.

Thema und Anliegen der Workshop- und Vortragsreihe
Gerade wenn die Gesellschaft uns von unseren Bedürfnissen trennt, bereitet es Mühe, sich mit ihnen zu verbinden und nach gemeinsamen Strategien zu suchen, sie zu befriedigen. Weitreichende Strategien, die es noch gar nicht gibt, werden verschiedenerseits als Utopien abgewertet: unerreichbar oder zu starr. Und wenn genehm, will die Sehnsucht nach ihnen erst einmal ausgehalten werden. Das Nicht-Vorhandensein der ersehnten Orte stößt uns auf Anforderungen ihrer Verwirklichung, auf das Bündel ihrer Bedingungen: mit welchen Mitteln, welchem Können, welcher Bereitschaft entwickeln wir einen gewünschten Noch-nicht-Ort? Wie halten wir unsere Utopien beweglich? Wir experimentieren mit Methoden, strukturieren unser Vorgehen. Wie bleiben wir mit unserer Wegsetzung tätigkeitsfähig? Haben sich die Bedürfnisse unterwegs erfüllt, die Strategien sich als sinnvoll erwiesen? Welche neuen Anforderungen müssen wir an uns stellen? Wie setzen wir die Schritte, um uns nicht zu überfordern und am Wollen dranzubleiben?

Referent: Tom Novak

 

Veranstaltung 

Titel:
Emanzipative Überforderung. Zum Sinn der Workshopreihe 'Vom Wollen zum Können. Utopie mit Methode
Wann:
Thursday 03.2012 19:00 Uhr
Wo:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann - Stuttgart
Kategorie:
Vortrag

Veranstaltungsort

Ort:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann
Straße:
Böblinger Straße 105
PLZ:
70199
Stadt:
Stuttgart