Linkes Zentrum Lilo Herrmann

Beschreibung

Im Süden Mexikos organisieren sich viele indigene Gemeinden autonom. Sie werden von Militär und Paramilitärs bedroht. Linke auf der ganzen Welt beziehen sich auf die zapatistische Bewegung, und kommen in den lakandonischen Urwald um sie zu unterstützen und aus gemachten Erfahrungen zu lernen.

Internationale MenschenrechtsbeobachterInnen stellen Öffentlichkeit her und können so Übergriffe präventiv verhindern. Die Referentin berichtet in einem Erlebnisbericht  von ihrem Aufenthalt in Chiapas.

Im Anschluss gibt es noch leckeres mexikanisches Essen.

Eine Veranstaltung des Offenen Treffen gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstaltung 

Titel:
Erlebnisbericht: Menschenrechtsbeobachtung in Chiapas/Mexiko
Wann:
Thursday 09.2017 19:00 Uhr
Wo:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann - Stuttgart
Kategorie:
Vortrag

Veranstaltungsort

Ort:
Linkes Zentrum Lilo Herrmann
Straße:
Böblinger Straße 105
PLZ:
70199
Stadt:
Stuttgart